Super-G-Kugeln für Gut und Kilde

Vonn im letzten Rennen abgefangen
Lara Gut 2016 © Kraft Foods Europe Services GmbH / GEPA pictures Thomas Bachun
Lara Gut 2016 © Kraft Foods Europe Services GmbH / GEPA pictures Thomas Bachun

Gesamtweltcupsiegerin Lara Gut hat sich beim Weltcupfinale in St. Moritz die Super-G-Kristall-Kugel gesichert. Der Schweizerin reichte am Donnerstag ein zweiter Platz hinter Tina Weirather (LIE). Cornelia Hütter (Ö) wurde Dritte. Lindsey Vonn (USA), verletzungsbedingt zum Zusehen verurteilt, war vor diesem Rennen in der Super-G-Wertung noch in Führung gelegen. Ergebnis

Auch bei den Herren reichte im letzten Rennen ein zweiter Platz, um die Super-G-Spezial-Wertung unter Dach und Fach zu bringen: Aleksander Aamodt Kilde, zeitgleich mit Landsmann Kjetil Jansrud, verteidigte seine Führung in St. Moritz somit erfolgreich. Die Super-G-Kugel geht nun schon zum fünften Mal in Folge (dreimal Svindal, einmal Jansrud) an einen norwegischen Läufer. Österreichs Vincent Kriechmayr, der noch Chancen auf die Kugel gehabt hatte, schied aus. Bester ÖSV-Läufer wurde Marcel Hirscher als Fünfter.

Ergebnis

Ski-Preisgeldrangliste: Damen, Herren

Ski-Weltcup-Kalender Damen und Herren

Ski-Weltcup-Wertungen

Kategorien
Alles Sport - Presseinfo

ÄHNLICHE ARTIKEL