Graz und Amstetten um Austrian Volley Cup-Titel

Am Samstag live in ORF Sport+
SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys vs. VC Mils 2018 - FOTO © Peter Maurer
SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys vs. VC Mils 2018 - FOTO © Peter Maurer

Das Endspiel im Austrian Volley Cup der Männer lautet UVC Holding Graz gegen Titelverteidiger SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys. Das Finale in der Bluebox-Arena steigt am Samstag nach jenem der Damen (UVC Holding Graz vs. SG VB NÖ Sokol/Post). ORF Sport+ überträgt ab 17.25 Uhr bzw. 20.25 Uhr live!

Final4-Gastgeber Graz wurde am Freitag seiner Favoritenrolle gerecht, benötigte allerdings gegen den VBC TLC Weiz fünf Sätze und exakt zwei Stunden, um sich mit 3:2 (25:11, 25:15, 22:25, 31:33, 15:11) durchzusetzen. Im vierten Durchgang konnten die Weizer drei Matchbälle abwehren und sich ins Tie-Break retten. In diesem setzte sich Graz aber schon früh entscheidend ab.

Amstetten zum vierten Mal in Folge im Finale

Die Titelverteidiger aus Amstetten gewannen das Duell mit dem krassen Außenseiter VC Mils in 82 Minuten 3:0 (27:25, 25:21, 25:20). Der Tiroler Landesligist erwies sich allerdings als härtere Nuss, als erwartet. VCA-Kapitän Max Landfahrer: „Respekt, sie haben uns richtig stark gefordert.“ Ganze Meldung

[im Auftrag des ÖVV]

Kategorien
Volleyball ÖVV-News
Keine Kommentare

Antwort verfassen

*

*

ÄHNLICHE ARTIKEL