Graz baut AVL-Führung aus, Klagenfurt ringt Linz-Steg nieder

AVL
CEV Challenge Cup Women: UVC Holding Graz (AUT) - Dinamo Krasnodar (RUS) © CEV
CEV Challenge Cup Women: UVC Holding Graz (AUT) - Dinamo Krasnodar (RUS) © CEV

Die Damen des UVC Holding Graz ließen am Sonntag im Heimspiel gegen VBV Trofaiach-Eisenerz nichts anbrennen. Der AVL-Tabellenführer fuhr in seinem 16. Spiel einen souveränen 3:0 (25:18, 25:16, 25:21)-Erfolg ein und liegt nun drei Punkte vor Verfolger ASKÖ Linz/Steg. Die Stahlstädterinnen unterlagen der SG Kelag Klagenfurt mit 2:3 (24:26, 25:23, 26:28, 25:23, 13:15). Die Wildcats sind nun gleichauf mit der SG VB NÖ Sokol/Post zwei Punkte hinter Linz-Steg. Der Serienmeister hat allerdings ein Spiel weniger ausgetragen. Nur die Top-2 nach 18 Runden steigen direkt ins Halbfinale auf. Die Mannschaften auf den Rängen drei bis sechs stehen im Playoff.

Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News
Keine Kommentare

Antwort verfassen

ÄHNLICHE ARTIKEL