Garcia: „Ich könnte nicht stolzer sein“

Zahlen, Fakten und Stimmen zur Saison 2016/17
Red Bull Salzburg-Coach Oscar Garcia 2017 © Red Bull Picture Data Base / GEPA pictures Felix Roittner
Red Bull Salzburg-Coach Oscar Garcia 2017 © Red Bull Picture Data Base / GEPA pictures Felix Roittner

Der FC Red Bull Salzburg stellt mit seinem vierten Titel in Serie die historische Bestmarke des FK Austria Wien ein. Welche Rekorde die Salzburger in der abgelaufenen Saison 2016/17 noch aufgestellt haben, welche Liga-Rekorde eingestellt wurden und welche Bestwerte die Klubs und Spieler der Tipico Bundesliga verzeichnen konnten, hat Bundesliga-Statistik-Partner Opta erhoben. Die detaillierten Zahlen und Fakten zur Saison 2016/17 gibt es hier.

Sky-Stimmen zum Saisonabschluss:
Oscar Garcia (Trainer FC Red Bull Salzburg)  …über die Saison: „Der Titel bedeutet mir sehr viel. Es ist ein toller Tag und es ist sehr schön für die Fans. Ich bin gekommen, um die Spieler besser zu machen und ihnen die richtige Mentalität zu vermitteln. Ich könnte nicht stolzer sein.“ …über einen möglichen Einzug in die Champions League in der nächsten Saison: „Wir werden alles dafür geben und alles probieren. Wir werden sehen, wie das Team aussieht im nächsten Sommer.“
Thorsten Fink (Trainer FK Austria Wien) …über die Saison des FK Austria Wien: „Wir stellen den Torschützenkönig der Liga und haben vieles erreicht mit jungen Spielern. Wir sind in der Europa League und können stolz sein auf die Mannschaft und den Verein.“
Franco Foda (Trainer SK Puntigamer Sturm Graz) …über die Saison: „Wir haben unsere Aufgabe erledigt und sind international dabei. Die Chance auf den zweiten Platz haben wir nicht genutzt. Trotzdem müssen wir uns jetzt erholen und es nehmen, wie es kommt. Wir haben einen tollen Herbst gespielt, dann im Frühjahr nicht so gut gespielt, mit Höhen und Tiefen. Wir hatten keine Konstanz wie im Herbst, aber trotz allem sind wir am Ende Dritter und es gibt viele positive Seiten.“
Steffen Hofmann (SK Rapid Wien) …auf die Frage, wann die angeblich schon getroffene Entscheidung über sein Karriereende bekanntgegeben werde: „Das liegt nicht an mir. Es wird einen passenden Zeitpunkt für die Bekanntgabe geben. Heute genießen wird den Sieg und konzentrieren uns auf das Cupfinale.“
Goran Djuricin (Trainer SK Rapid Wien) …über das Spiel: „Wir haben heute Spieler spielen lassen, die nicht so oft gespielt haben und es war eine positive Erfahrung, die Selbstvertrauen gibt für Donnerstag.“ …über die Mannschaft und Steffen Hofmann: „Steffen bekommt ein Extralob von mir. Er war heute sehr wichtig für die Mannschaft und wir wollten unbedingt gewinnen und zeigen, dass wir fair agieren. Wir haben eine gute Phase hinter uns.“ …über Steffen Hofmann: „Er wird eine der letzten Legenden in Österreich sein – sowas gibt es nicht so oft.“
Jochen Fallmann (Trainer SKN St. Pölten)  …über das Spiel: „Es war wie die ganze Saison ein ewiges Auf und Ab. Danke an die Jungs, sie haben alles rausgehaut, leider hat es nicht für einen Punkt gereicht. Dank auch an den SV Mattersburg, dass sie alles reingeworfen haben. Wir haben schlussendlich den Klassenerhalt geschafft und dafür bin ich sehr dankbar. Ich wünsche Lassaad für die nächste Saison alles Gute und finde es schade für ihn, dass er absteigen muss.“
 
Lassaad Chabbi (Trainer SV Guntamatic Ried) …über das Spiel: „Wir waren sehr nervös und hatten nicht die Ruhe am Ball und viel zu viele Ballverluste. Der Druck war viel zu groß im eigenen Stadion. In der ersten Halbzeit haben wir das Tor bekommen und die Beine waren schwer. Nächstes Jahr muss es besser laufen.“
tipico Bundesliga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

(PM/RED)

 

Kategorien
Fussball

ÄHNLICHE ARTIKEL