Feldkirch gewinnt Schlager gegen Stockerau

WHA
Der HC Sparkasse BW Feldkirch setzte sich Samstagabend im Spitzenspiel der vierten WHA-Runde gegen Cupsieger und Vizemeister UHC Müllner Bau Stockerau souverän 31:23 (14:8) durch. Die Ländle-Sieben rund um Liga-Toptorschützin Laura Seipelt (35 Tore) hält wie drei weitere Teams bei acht Punkten. Für die Niederösterreicherinnen war es die erste Niederlage, sie haben wegen ihres Europacup-Engagements ein Spiel weniger ausgetragen.

An der Tabellenspitze steht Serienmeister Hypo NÖ, der am Sonntag zum Abschluss der vierten Runde beim ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt bereits zum fünften Mal im Liga-Einsatz ist. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖHB)

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL