Erstmals zwei oberösterreichische Teams um AVL-Titel

Mit ASKÖ Linz-Steg und der SG Prinz Brunnenbau Volleys treffen erstmals zwei oberösterreichische Teams in der Austrian Volley League-Finalserie aufeinander. Deshalb steht auch bereits fest, dass es am Ende...
ASKÖ Linz-Steg - CV Las Palmas 2018 © PHOTO PLOHE
ASKÖ Linz-Steg - CV Las Palmas 2018 © PHOTO PLOHE

Mit ASKÖ Linz-Steg und der SG Prinz Brunnenbau Volleys treffen erstmals zwei oberösterreichische Teams in der Austrian Volley League-Finalserie aufeinander. Deshalb steht auch bereits fest, dass es am Ende der Saison einen neuen Meister geben wird. Denn weder Linz-Steg noch die „Prinzessinnen“ aus Perg konnten sich bislang die AVL-Krone aufsetzen. Das erste Duell der „Best-of-5“-Serie steigt am kommenden Samstag. Alle Finali gehen in der Amstettner Johann-Pölz-Halle in Szene, beginnen um 20.25 Uhr und werden in ORF Sport+ live oder via ORF-TVthek als Livestream übertragen.

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL