Entscheidung über Bonus- u. Quali-Runde gefallen

spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA
© WESTWIEN/Pucher
© WESTWIEN/Pucher

Der 16. Spieltag der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA am zweiten Adventsonntag brachte die Entscheidung, wer im neuen Jahr in der Bonusrunde spielt und damit bereits fix im Viertelfinale steht und wer in der Qualirunde um das Ticket für die Finalphase spielt. Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN und Bregenz Handball profitierten beim 23:23-Unentschieden von den Niederlagen von Sparkasse Schwaz Handball Tirol bei ALPLA HC Hard (20:25) und des HC LINZ AG beim SC kelag Ferlach (31:32). Dank eines 26:25-Heimerfolgs über die HSG Graz steht auch der Moser Medical UHK Krems endgültig in der Bonusrunde. Der HC FIVERS WAT Margareten kam beim HC Bruck ebenfalls zu einem knappen 26:25-Erfolg. Ganze Meldung

(ÖHB)

Kategorien
Handball

ÄHNLICHE ARTIKEL