Vorweihnachtlicher Nackenschlag für Rapid

EINWURF von Wolfgang Wiederstein
FOTO © GEPA pictures/Wien Energie
FOTO © GEPA pictures/Wien Energie

Für die Wiener Austria war es ein historischer Sieg, der höchste Erfolg in einem Duell mit dem Erzrivalen, für die Hütteldorfer die Fortsetzung einer katastrophalen Saison. Immer dann, wenn man im Europacup ein Erfolgserlebnis feiert, kommt in der Bundesliga ein Rückschlag. Diesmal sogar ein Nackenschlag. Ans Aufgeben denkt Trainer Didi Kühbauer nicht, er kündigt fürs Frühjahr eine neue Rapid-Elf an. Grünweiß muss nun ernsthaft um die Teilnahme am oberen Playoff bangen. Das 1:6-Debakel war mehr als ernüchternd, es war schlimm und bitter, obendrein sind wieder einmal, wie es scheint, etliche Fans aus dem Rahmen gefallen, die Südosttangente musste sogar kurzfristig gesperrt werden, das hat natürlich ein Nachspiel. Grünweiße Weihnachten hätten anders aussehen sollen.

P.S.: Rapid bekommt es im Sechzehntelfinale der UEFA Europa League mit Inter Mailand zu tun, Red Bull Salzburg trifft auf den belgischen Meister Club Brügge.

tipico Bundesliga: Spielplan, Tabelle

 

Kategorien
Einwurf von Wolfgang Wiederstein

ÄHNLICHE ARTIKEL