Ein Lob für die Inszenierung

Einwurf von Wolfgang Wiederstein

Die Österreicher konnten noch die Beine hochlagern und in aller Ruhe die Eröffnungsfeier der Fußball-Euro in Rom genießen, das Eröffnungsspiel gewannen die favorisierten Italiener gegen die Türkei klar mit 3:0.

Wenn die großen Sportverbände wie IOC, Fifa oder UEFA etwas können, dann ist es, eine Großveranstaltung zu zelebrieren. Die Eröffnungsshow in Rom verdiente das Prädikat beeindruckend, Startenor Andrea Bocelli war in Bestform. Auf der Tribüne verbrüderten sich italienische und türkische Fans.

Fußball kann so schön sein, wenn er verbindet. Die Euro ist ein Schritt zur Normalität – und der Sport hilft mit.

Für die Italiener waren die Türken noch kein echter Gradmesser. Aber man muss sie auf der Rechnung haben. Wie einige andere auch.

sportlive.at ist ein „Portal für Pressearbeit“. Die veröffentlichten Texte sind Presseaussendungen unserer Kunden. In dieser Kolumne schreibt Wolfgang Wiederstein über seine ganz persönliche Sicht der Dinge.

Kategorien
Einwurf von Wolfgang Wiederstein

ÄHNLICHE ARTIKEL