Der Präsident als Wahrsager

Einwurf von Wolfgang Wiederstein

Entweder hat Österreichs Ski-Präsident ein äußerst gutes Gespür für seine Athleten oder in ihm steckt einfach nur ein Wahrsager. Oder beides.

„Wirst sehen, in Bormio wird alles wieder anders ausschauen!“ Peter Schröcksnadel sollte Recht behalten. Auf der schwierigen Stelvio-Abfahrt feierte der ÖSV durch Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr einen Doppelsieg, die Durstrecke der Sieglosigkeit ist damit beendet. Die Nervosität der Ski-Nation darf sich wieder legen. Auch die Damen präsentierten sich nämlich stark. Vor allem Katharina Liensberger, die sich im Slalom am Semmering nach einem Traumlauf nur der Schweizerin Michelle Gisin geschlagen geben musste. In dieser Form kann auch bald ein Sieg in Reichweite sein.

So kann es im „Neuen Jahr“ weitergehen.

sportlive.at ist ein „PR-Portal“. Die veröffentlichten Texte sind Presseaussendungen unserer Kunden. Hingegen schreibt Wolfgang Wiederstein in dieser Kolumne über seine ganz persönliche Sicht der Dinge.

Kategorien
Einwurf von Wolfgang Wiederstein

ÄHNLICHE ARTIKEL