Der Dominator der Gegenwart

EINWURF von Wolfgang Wiederstein
Marcel Hirscher 2017 © GEPA pictures/ Raiffeisen
Marcel Hirscher 2017 © GEPA pictures/ Raiffeisen

Österreich hat wieder einen Riesentorlauf-Weltmeister, den ersten seit dem großen Hermann Maier. Es war ein Rennen, das von einem Schutzengel begleitet wurde, weil eine Kamera in den Zuschauerraum gestürzt war. Gottlob ist nichts passiert. Nicht auszudenken, welche Katastrophe drohen hätte können.

Marcel Hirscher bewies Nerven wie aus Stahl, er wurde seiner Favoritenrolle gerecht, ging als Führender in den entscheidenden Lauf und raste zu Gold. Nach dem Teambewerb hatte es schon leichte Angriffe und Untergriffe gegen den Superstar gegeben, der aber ließ sich nicht irritieren und bewies, dass er das Maß aller Dinge ist.

Zu schlagen galt es einen Österreicher, Stefan Leitinger, der die Überraschung des Tages lieferte. Als Lohn gab es Silber. Gegen Hirscher das Nachsehen zu haben, das ist keine Schande. Leitinger ist ein Mann der Zukunft. Und Hirscher ist der Dominator der Gegenwart.

Wolfgang Wiederstein (derzeit in Bildungskarenz)
leitet das Sport-Ressort der Tageszeitung „Die Presse“.

Kategorien
Alles Sport

ÄHNLICHE ARTIKEL