DenizBank AG Volley League: Waldviertel fordert Aich/Dob

PSVBG Salzburg trifft SG Klagenfurt
© Union Raiffeisen Waldviertel
© Union Raiffeisen Waldviertel

Am Samstag treffen in der DenizBank AG Volley League erstmals die beiden vor Saisonbeginn als Topfavoriten auf den Titel gehandelten Teams aufeinander. Die Union Raiffeisen Waldviertel empfängt den SK Posojilnica Aich/Dob. Für den Vizemeister verliefen die ersten Bewerbsspiele 2017/18 wunschgemäß. Aich/Dob gewann nicht nur zum Liga-Auftakt gegen den VVK Wörther-See-Löwen Klagenfurt souverän, sondern feierte auch im MEVZA Cup bereits drei Siege. Die Waldviertler mussten sich hingegen am Mittwoch im NÖ-Derby der SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys geschlagen geben und verpatzten so ihren Meisterschaftsstart. Ganze Meldung

Die Austrian Volley League Women geht am Wochenende in die zweite Runde. Die PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg feierte zum Auftakt einen sehr souveränen Sieg über TSV Sparkasse Hartberg, am Samstag empfangen die Mozartstädterinnen die SG Kelag Klagenfurt. Auch das Team von Trainer Helmut Voggenberger startete mit einem Erfolg, hatte allerdings beim 3:2 gegen den UVC Holding Graz wesentlich härter zu kämpfen. Die Murstädterinnen brennen auf das Duell mit der SG Prinz Brunnenbau Volleys  Perg/Schwertberg. Die „Prinzessinnen“ kommen allerdings dank eines 3:0 über den VBV Trofaiach mit viel Selbstvertrauen in die Bluebox. Vizemeister ASKÖ Linz/Steg ist vor der TI-Fun-Box-Volley gewarnt. Die Innsbruckerinnen konnten zwar im Gegensatz zu den Stahlstädterinnen zum Auftakt nicht punkten, lieferten aber bei der SG VB NÖ Sokol/Post phasenweise eine sehr gute Vorstellung ab. Der Serienmeister gastiert beim Außenseiter VBV Trofaiach. Im Duell des VC Tirol mit dem TSV Sparkasse Hartberg treffen zwei Teams aufeinander, die zum Auftakt Heim-Niederlagen einstecken mussten. Ganze Meldung

[im Aufrag des ÖVV]

Kategorien
Volleyball

ÄHNLICHE ARTIKEL