Lindsey Vonn 2015 © Kraft Foods Europe Services GmbH/GEPA pictures Thomas Bachun

Damen von Kälberloch-Abfahrt angetan

"Diese zwei Sprints sind eine neue Erfahrung"

Ideale Bedingungen fanden die 66 Teilnehmerinnen am Donnerstag im ersten Training für die zwei Sprintabfahrten in  Zauchensee–Altenmarkt, dem Ersatzort für St. Anton, vor. Bestzeit fixierte auf der 1.900 Meter langen und 495 Höhenmeter aufweisenden Kälberloch-Abfahrt die Liechtensteinerin Tina Weirather in 1:06,59 Minuten vor der Österreicherin Nicole Schmidhofer 16,65 und Lindsey Vonn 1:06,70.

Voll des Lobes waren alle Aktiven was die Strecke und den Modus betrifft. Mit dabei wieder Lindsey Vonn, die im oberen Streckenabschnitt Schnellste war, im unteren Streckenteil aber dann sichtlich zurücksteckte und aufrecht ins Ziel fuhr. Noch ist der Fuß von Lindsey mit einer Schiene gestützt.

Tina Weirahter: „Vielleicht könnte man noch überlegen, den Modus vom Riesentorlauf zu übernehmen und in der zweiten Abfahrt die Startnummern drehen.“

Tina Weirather: „Eine völlig neue Erfahrung diese zwei Sprints. Wird sicher eine tolle Sache. Vielleicht könnte man noch überlegen, den Modus vom Riesentorlauf zu übernehmen und in der zweiten Abfahrt die Startnummern drehen. Wäre vielleicht noch etwas fairer.“

Gut geschlagen haben sich im ersten Training die Österreicherinnen. Mit Schmidhofer (2.), Siebenhofer (9.) und Puchner (10.) qualifizierten sich drei unter den Top 10. Pech hatte Cornelia Hütter.  Sie fuhr zu direkt in die Kompression, kam zu Sturz, blieb aber unverletzt und fuhr nach ihrem Salto ins Ziel.

Dass Tina Weirather und Nicole Schmidhofer stets gerne nach Altenmarkt Zauchensee kommen, hat einen Grund: Im Pongauer Skiparadies haben die beiden 2007  ihre ersten Karriere-Höhepunkte erlebt. Bei den Junioren-Weltmeisterschaften hat die damals 18-jährige Tina Weirather die Goldmedaille in der Abfahrt gewonnen, und Nicole Schmidhofer war sogar noch erfolgreicher. Die ÖSV-Läuferin ist sowohl im Super-G als auch im Riesentorlauf Weltmeisterin geworden, in der Kombination hat sie die Silbermedaille und als Draufgabe in der Abfahrt noch die Bronzemedaille gewonnen.

Görgl: „Will mir selbst noch was beweisen!“

Ski-Preisgeldrangliste: Damen, Herren

Ski-Weltcup-Kalender Damen und Herren

Ski-Weltcup-Wertungen

(PM/RED)

Kategorien
Presseinfo und PR

ÄHNLICHE ARTIKEL