Champions League: Marinovic und Co. feiern zweiten Sieg

THC erfolgreich, Skopje verliert
Nikola Marinovic 2015 © ÖHB/Zaponig
Nikola Marinovic 2015 © ÖHB/Zaponig

Am Sonntag hütete Nikola Marinovic zum bereits sechsten Mal in dieser Champions League-Saison das Tor von Kadetten Schaffhausen  – und das sehr erfolgreich. Denn der Schweizer Meister siegte beim dänischen Tabellenführer Skjern Handbold 29:25 (12:13). Es war der zweite volle Erfolg der Kadetten, die sich im Pool D auf Platz vier verbessern konnten.

Enttäuschend verlief der Champions League-Abend hingegen für Janko Bozovic, Der Rückraum-Bomber, der vor dem sechsten Spieltag die Torschützenliste in der Königsklasse anführte, verlor mit HC Metalurg Skopje das Heimspiel gegen den HCM Baia Mare aus Rumänien 21:23 (9:13). Bozovic traf sechsmal. Metalurg liegt nun hinter Schaffhausen auf Platz fünf.

Über den ersten Sieg in dieser Champions League-Saison durfte sich die Damen von Deutschlands Serienmeister Thüringer HC freuen. Die Sieben von ÖHB-Teamchef Herbert Müller gewann beim kroatischen Vertreter HC Podravka Vegeta 27:21 (11:13). Katrin Engel zeichnete für fünf Treffer verantwortlich, Sonja Frey blieb ohne Torerfolg. Der THC hält nach zwei Partien bei drei Punkten. Zum Auftakt hatte es ein Unentschieden gegen Fleury Loiret Handball gegeben.

Champions League Männer, 6. Spieltag
25.10.: Skjern Handbold (DEN) – Kadetten Schaffhausen 25:29 (13:12)
Nikola Marinovic (Schaffhausen) im Tor

25.10., 17:30: HC Metalurg – HCM Baia Mare (ROU) 21:23 (9:13)
Janko Bozovic (Skopje) 6 Tore

CL-Ergebnisse, -Spielplan und -Tabellen

Champions League Frauen, 2. Spieltag
25.10., 17:25: HC Podravka Vegeta (CRO) – Thüringer HC 21:27 (13:11)
Katrin Engel 5 Tore, Sonja Frey ohne Tor (beide THC)

CL-Ergebnisse, -Spielplan und -Tabellen

[Im Auftrag des ÖHB]

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL