Bärnbach/Köflach siegt nach 2. Overtime

HLA-Relegation:

Die HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach und die SU Falkensteiner Katschberg-Pölten lieferten einander ein packendes erstes Relegationsspiel (Best of 3). Erst nach zwei Verlängerungen konnten die Steirer einen 35:34-Sieg feiern und in der Serie mit 1:0 in Führung gehen. Den so wichtigen Siegestreffer erzielte Risto Arnaudovski aus einem Siebenmeter. Das Spiel war hart und leidenschaftlich. Vier Spieler wurden des Feldes verwiesen.

Bärnbach/Köflach-Obmann Gerhard Langmann: „Wir liegen jetzt zwar mit 1:0 voran, aber der Weg zum Klassenerhalt ist noch lang, weil beide Mannschaften auf Augenhöhe agieren.“

HLA-Relegation (Best of 3):
HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach – SU Falkensteiner Katschberg-Pölten 35:34 (31:31, 26:26, 13:16)
Best Players Award: GESSLBAUER Timo (Bärnbach/Köflach) bzw. VRAN Jure (St. Pölten)

25.4.: SU Falkensteiner Katschberg St. Pölten – HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach, 19:00 Uhr

falls nötig
09.5.: HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach – SU Falkensteiner Katschberg St. Pölten

Kategorien
Handball

ÄHNLICHE ARTIKEL