Auf Kombinierer wartet Saison-Highlight

Nordic Combined Triple in Seefeld
ÖSV-Kombinierer © Skiclub Seefeld/Feckl
ÖSV-Kombinierer © Skiclub Seefeld/Feckl

Am kommenden Wochenende steht für die Nordischen Kombinierer mit dem Nordic Combined Triple in Seefeld das Saison-Highlight der am Programm. Vom 29. bis zum 31. Jänner gilt es, drei Bewerbe zu absolvieren.

Für den Bewerb am Freitag sind alle genannten Athleten startberechtigt. Es wird ein Sprungdurchgang und ein 5km-Langlaufrennen ausgetragen. Samstag sind nur noch die Top-50 des ersten Bewerbs startberechtigt. Zudem werden die Zeitrückstände vom Freitag in Minuspunkte für den Sprungdurchgang umgerechnet. Auf das Springen folgt am Samstag ein 10km-Langlaufrennen. Sonntag sind dann nur noch die besten 30 Athleten von Samstag bei einem Gundersen-Finalbewerb startberechtigt. Nach den beiden  Sprungdurchgängen und einem 15km-Rennen steht der Gesamtsieger des Nordic Combined Triples fest. Insgesamt wird in Seefeld ein Preisgeld von 100.000 Euro ausgeschüttet.

ÖSV-Aufgebot: Bernhard Gruber, Lukas Klapfer, Willi Denifl, Philipp Orter, Mario Seidl, Paul Gerstgraser, Harald Lemmerer, David Pommer, Fabian Steindl, Franz-Josef  Rehrl, Martin Fritz.

[PM/RED]

Kategorien
Presseinfo und PR

ÄHNLICHE ARTIKEL