Auch Buchegger wieder daheim

Nach Absage der italienischen Serie A
Paul Buchegger - FOTO © ÖVV/Leo Hagen
Paul Buchegger - FOTO © ÖVV/Leo Hagen

Rund eine Woche nachdem schlussendlich auch Italiens Serie A wegen der Covid-19-Pandemie beendet worden war, ist der bei Monza unter Vertrag stehende Paul Buchegger nach Österreich zurückgekehrt. Von den rotweißroten Volleyball-Legionären befindet sich somit nur noch ÖVV-Team-Kapitän Peter Wohlfahrtstätter in seiner Wahlheimat. Der 31-jährige Spieler von Benfica Lissabon hatte sich bereits vor einigen Wochen dafür entschieden, in Portugals Hauptstadt zu bleiben.

„Ich bin mit einem tschechischen Mitspieler zurückgefahren. Er hat mich in Wien aussteigen lassen und ist dann weiter nach Brünn gefahren“, berichtet Buchegger, der mit Monza bis vor zwei Wochen normal trainieren konnte. Wie verbringt der 24-Jährige die Volleyball-freie Zeit? „Ich habe seit April gemeinsam mit meiner Freundin (ÖVV-Teamspielerin Dana Schmitt, Anm.) in Wien eine Wohnung. Wir richten uns gerade ein. Es wird eigentlich jeden Tag etwas geliefert. Wir sind also fleißig am Zusammenbauen.“

zur ganzen Meldung

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL