Atzgersdorf überrascht mit Sieg über Feldkirch

14. WHA-Runde
FOTO © WAT Atzgersdorf
FOTO © WAT Atzgersdorf

Vor zwei Wochen kassierte Serienmeister Hypo Niederösterreich beim UHC Müllner Bau Stockerau eine 19:24-Niederlage und schied überraschend im ÖHB Cup-Viertelfinale aus, am Samstag hat sich der Tabellenführer dafür gewissermaßen rehabilitiert, schlug ROOMZ HOTELS ZV HANDBALL Wr. NEUSTADT auswärts in der 14. WHA-Runde mit 23:14 (14:7). Eine Überraschung gelang dem WAT Atzgersdorf, der den HC Sparkasse BW Feldkirch vor eigenem Publikum mit 28:25 (17:16) bezwingen konnte. Es blieb der einzige Heimsieg des Spieltages. Der UHC Eggenburg verlor gegen die Union St. Pölten 21:25 (7:12), HIB Handball Graz unterlag UHC Müllner Bau Stockerau mit 23:25 (12:10) und Schlusslicht Union APG Korneuburg Handball zog gegen SSV Dornbirn Schoren 25:28 (12:17) den Kürzeren. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖHB)

Kategorien
Handball ÖHB-News
Keine Kommentare

Antwort verfassen

*

*

ÄHNLICHE ARTIKEL