CHANNEL:  
Spitzensport
Impressum | Kontakt | Redaktion | my.sportlive.at | S3
 
SUCHE: 
SPORTART: 
 
» Registrieren
» Passwort?
 NEWSROOM > Alles Sport 101 User online
NEWSROOM
STATS & FACTS
LAUFKALENDER
SERVICE
COMMUNITY
PARTNER
GEPA
SPORTLIVE.AT
Als Startseite
Zu den Favoriten
Bernhard Eisel im Sky-Interview
"Jahr ohne Tour ist ein verlorenes Jahr"
© Foto: GEPA pictures/ Andreas Pranter
Di., 25. Juni 2013 - 17:33 Uhr
Ausgerechnet bei der 100. Jubiläumsausgabe der Tour de France, die am Samstag auf Korsika beginnt, ist der Kärntner Bernhard Eisel zum Zusehen verdammt. Für den 32-jährigen Radprofi von Team Sky wäre es die zehnte Teilnahme an der Grand Boucle gewesen.

Bernhard Eisel im Exklusiv-Interview mit Sky Sport News HD…

…über die Entscheidung der Teamleitung:

„Dave Brailsford (General Manager Team Sky, Anm.) hat mich angerufen und mir kurz und bündig erklärt, dass ich in diesem Jahr bei der Tour de France nicht am Start sein werde. Mit dieser Entscheidung muss ich leben. Ich habe mir nicht erwartet, dass es Mega-Erklärungen gibt. Das Team setzt auf Bergfahrer, da sie Angst haben, dass Chris Froome im Hochgebirge von anderen Fahrern attackiert werden könnte und dass dann die Unterstützung nicht gegeben ist. Aus diesem Grund haben sie sich auf die Bergziegen spezialisiert."

…über seine erste Reaktion:

„Es ist natürlich eine Riesenenttäuschung. Wie ich jedes Jahr schon gesagt habe: Ein Jahr ohne Tour de France ist ein verlorenes Jahr. Die letzten neun Jahre hat es mich eigentlich nie betroffen. Natürlich war es immer bis zum letzten Moment hin, wo man nicht gewusst hat...ist man dabei, ist man nicht dabei. Und in diesem Jahr ist es das erste Mal so, dass ich definitiv nicht dabei bin. Da ist die Enttäuschung riesengroß und ich kann derzeit noch nicht damit umgehen, weil ich noch nie die Erfahrung gemacht habe und spüren muss, wie es ist, wenn man wirklich zuhause bleiben muss. Natürlich ist es in Österreich schön im Juli, nur würde es mir in Frankreich doch besser gefallen."

...auf die Frage, ob die Entscheidung überraschend kam:

„Die Vorbereitung und die Trainings waren komplett auf die Tour ausgelegt. Natürlich ist man immer ein bisschen am Schwitzen. Die Tour ist das härteste Radrennen der Welt und nur die Besten fahren dorthin. Ich habe im Training und in der Vorbereitung wirklich alles gegeben, um dabei zu sein. Und darum schmerzt es auch so sehr. Aber ich habe es schon in den letzten Wochen gespürt, dass ich wohl nicht dabei bin, als ich gesehen habe, dass die Jungs eigentlich alle Radrennen dominieren, bei denen sie am Start stehen. Ich war bei anderen Rennen im Einsatz und konnte mich eigentlich nicht so präsentieren, wie ich mir das erhofft hätte."

...über die Österreich-Tour:

„Ich habe die letzten Jahre immer gesagt ‚lieber die Tour de France als die Österreich-Rundfahrt’. Jetzt ist es die Österreich-Rundfahrt und irgendwie freue ich mich auch darauf. Auf die Anreise mit dem Auto, ein bisschen durch Österreich fahren. Natürlich ist es nicht mein Terrain. Die ersten vier Tage geht es ja nur rauf und runter.“

...über einen möglichen Etappensieg auf der Ringstraße statt auf den Champs-Élysées:

„Jeder Sieg ist ein Riesenerfolg. Die letzten zwei Jahre konnte ich ja leider keinen Sieg einfahren. Und jetzt würde ich mich echt freuen, wenn ich wieder mal die Hände nach oben reißen könnte, wenn ich über die Ziellinie fahre. Und noch schöner wäre es, wenn das in Österreich passieren würde." [SKY/RED]

Statements zu diesem Artikel:
Zu diesem Artikel wurden noch keine Statements abgegeben.
Ein neues Statement verfassen:
 Betreff:
 Statement:
 
Ich möchte über neue Statements zu diesem Artikel automatisch per E-Mail informiert werden
Hinweis: Die Statements der User geben nicht die Meinung der Redaktion oder der Sitebetreiber wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich sportlive.at vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.
SERVICE
Artikel per E-Mail versenden
Newsletter Abo
MobileNews - Sport am Handy
PRÄSENTIERT VON
Radio Superfly
ZURÜCK
SL REF CODE [0000083067]
 
[ HOME | MEIN SPORTLIVE | LAUFKALENDER | SPORTLIVE 24 ]
[ Fussball  |  Eishockey  |  Formel 1  |  Handball  |  Volleyball ]
rssfeed sportlive.at als RSS Feed
  Impressum | Nutzungsbedingungen | AGB & Recht | Redaktion | Werben auf sportlive.at
Die Site wurde in 0msec erstellt. Copyright © 2003 - 2004 sportlive.at ™- Alle Rechte vorbehalten.
RECHTLICHER HINWEIS: Für die Angaben auf dieser Website besteht gänzlicher Haftungsausschluss und Urheberrechtsschutz. Bezüglich der Nutzung der Website ist die sportlive.at Nutzungsordnung verbindlich.
Copyright © 2003 - bluegate communications & Event Marketing Services GmbH
Hosted by DomainPlanet