Amstetten gewinnt Kellerderby

DenizBank AG VL Men
SG VCA Amstetten NÖ 2018 - FOTO © Peter Maurer
SG VCA Amstetten NÖ 2018 - FOTO © Peter Maurer

VCA Amstetten NÖ hat am Samstag das Kellerderby der 9. Runde der DenizBank AG VL Men gewonnen! Die Mostviertler setzten sich bei Aufsteiger und Schlusslicht TJ Sokol Wien glatt in drei Sätzen 25:18, 27:25 und 25:16 durch. Sokol hat damit im neunten Versuch noch immer keinen Sieg einfahren können. Auch in der Hinrunde hatten sich die Niederösterreicher in drei Sätzen behauptet. Die Gastgeber waren vor allem im Angriff unterlegen, was auch die Punkteanalyse zeigt: Angriffszähler 23:37, Asse 4:6, Blocks 6:7 und gegnerische Fehler 26:27. Bester Sokol-Scorer war Boris Nikolic mit 9 Punkten. Auf Seiten Amstettens traf Keaton Lane Strom am öftesten und sorgte für 15 Zähler. Der VCA ist nun nicht mehr Vorletzter, sondern hat den VBC TLC Weiz überholt und ist Sechster. Mehr auf volleynet.at

im Auftrag des ÖVV

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL