Alex Berger wechselt zu Piacenza

ÖVV-Nationalteamspieler Alexander Berger wechselt von Sir Safety Conad Perugia zu Gas Sales Piacenza, unterschrieb für ein Jahr mit Option auf Verlängerung! Berger: „Es ist Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen!...
ÖVV-Nationalteam, Alex Berger 2016 © CEV
ÖVV-Nationalteam, Alex Berger 2016 © CEV

ÖVV-Nationalteamspieler Alexander Berger wechselt von Sir Safety Conad Perugia zu Gas Sales Piacenza, unterschrieb für ein Jahr mit Option auf Verlängerung!

Berger: „Es ist Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen! Ich bin sehr glücklich und freue mich sehr darauf, das Dress von Piacenza tragen zu dürfen. Auf diesem Wege möchte ich mich auch bei Perugia für die dreijährige Zusammenarbeit bedanken.“

Mit Perugia holte der 30-Jährige u.a. vor einem Jahr den italienischen Meistertitel, zwei Cup-Titel (2018, 2017) und stand 2017 im Champions League-Finale. Diese Saison erreichte man die Serie A-Finalserie. Piacenza ist heuer in die berühmteste Volleyball-Liga der Welt aufgestiegen.

Der offizielle Startschuss zur EM-Saison 2019 erfolgt für Berger und Co. am 26. Mai mit dem European-League-Auftakt in der Olympia World Innsbruck. Zunächst treffen die ÖVV-Damen bei ihrem Golden-League-Debüt um 15.30 Uhr auf das Top-Team Kroatien. Die Herren messen sich dann ab 18 Uhr mit der starken griechischen Auswahl.

Mehr Volleyball auf www.volleynet.at

SPORTLIVE

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL