Aich/Dob zum dritten Mal Meister

Der SK Posojilnica Aich/Dob kürte sich Mittwochabend zum dritten Mal nach 2013 und 2018 zum österreichischen Volleyball-Meister. Der Titelverteidiger gewann in der JUFA-Arena Bleiburg vor 900 Zusehern – unter...
FOTO © CEV
FOTO © CEV

Der SK Posojilnica Aich/Dob kürte sich Mittwochabend zum dritten Mal nach 2013 und 2018 zum österreichischen Volleyball-Meister. Der Titelverteidiger gewann in der JUFA-Arena Bleiburg vor 900 Zusehern – unter ihnen auch ÖVV-Teamchef Michael Warm – das fünfte DenizBank AG VL-Finalspiel gegen die Union Raiffeisen Waldviertel 3:0 (29:27, 25:21, 25:20) und die „Best-of-7“-Serie 4:1. Die „Nordmänner“ erwiesen sich als würdiger, bestens vorbereiteter Gegner, der es allerdings zu selten schaffte, die vielen sich bietenden Chancen zu nutzen – so auch im letzten Finalduell! Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL