Aich/Dob stellt in Finalserie auf 2:0

Der Titelverteidiger hat am Sonntag in der „Best-of-7“-Finalserie der DenizBank AG VL in einer mit 785 Zusehern ausverkauften Zwettler Stadthalle auf 2:0 gestellt! Gastgeber SG Union Raiffeisen Waldviertel musste...
© Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel
© Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel

Der Titelverteidiger hat am Sonntag in der „Best-of-7“-Finalserie der DenizBank AG VL in einer mit 785 Zusehern ausverkauften Zwettler Stadthalle auf 2:0 gestellt! Gastgeber SG Union Raiffeisen Waldviertel musste sich dem SK Posojilnica Aich/Dob    nach 106 Minuten mit 1:3 (23:25, 25:21, 19:25, 22:25) geschlagen geben. Am Mittwoch haben die Kärntner nun die Chance auf den ersten finalen „Matchball“. ORF SPORT+ überträgt wieder live.

Im zweiten Spiel boten die Waldviertler dem Favoriten einen tollen Kampf, riskierten viel mit dem Service und setzten die Gäste damit wieder und wieder unter Druck. Schlussendlich scheiterte man im Finish auch an sich selbst. Nach 106 Minuten verwandelten die Bleiburger ihren ersten Matchball. Bester Scorer der Waldviertler war Lukasz Janusz SZAREK mit 21 Punkten. Topscorer der Partie wurde Aich/Dobs Matej KÖK mit 22 Zählern. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL