Aich/Dob geht als Tabellenführer ins Top-Duell mit Waldviertel!

DenizBank AG Volley League
© SK Posojilnica Aich/Dob
© SK Posojilnica Aich/Dob

Titelfavorit SK Posojilnica Aich/Dob hat die DenizBank AG Volley League-Tabellenführung zurückerobert. Nur 24 Stunden nachdem die Union Raiffeisen Waldviertel durch einen Dreisatzerfolg über die VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt auf Platz eins gestürmt war, feierte das Team von Headcoach Matjaž Hafner beim UVC Holding Graz einen 3:0 (25:16, 25:23, 25:22)-Sieg. Aich/Dob liegt somit wieder zwei Punkte vor den Nordmännern.

„Im ersten Satz haben die Bleiburger vor allem mit dem Service viel Druck erzeugt, da waren wir chancenlos. Danach konnten wir, wie auch das Ergebnis zeigt, ganz gut mithalten. Aber in Summe haben sie einfach mehr indivduelle Klasse. Das hat sich vor allem in den Elementen Block und Service gezeigt“, resümierte Graz-Obmann Andreas Artl. Aich/Dob-Sportdirektor Martin Micheu zeigte sich mit der Leistung seines Teams trotz des Erfolgs nicht ganz zufrieden: „Unglaublich, wie viele Fehler meine Spieler begangen haben. Das Gute ist, dass wir trotzdem in drei Sätzen gewinnen konnten.“ Ganze Meldung

[im Auftrag des ÖVV]

Kategorien
Volleyball

ÄHNLICHE ARTIKEL