Acht Minuten fehlten zur neuerlichen Sensation

Österreichs Handball Männer Nationalteam musste sich im Rückspiel im EHF EURO CUP Europameister Spanien in Melilla (ESP) 31:35 geschlagen geben. Die Equipe von Teamchef Aleš Pajovič hielt bis wenige...
FOTO © ÖHB/Agentur Diener Eva Manhart
FOTO © ÖHB/Agentur Diener Eva Manhart

Österreichs Handball Männer Nationalteam musste sich im Rückspiel im EHF EURO CUP Europameister Spanien in Melilla (ESP) 31:35 geschlagen geben. Die Equipe von Teamchef Aleš Pajovič hielt bis wenige Minuten vor Ende der Partie mit, ging in der 50. Spielminute durch Daniel Dicker sogar noch einmal mit 28:27 in Führung. Fehler in den Schlussminuten verhinderten schließlich nach dem 29:28-Heimsieg vor vier Tagen eine neuerliche Sensation. Ganze Meldung

(ÖHB)

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL