Kilde siegt, Hirscher auf Platz drei

Damen: Tippler Dritte, Vonn schwer gestürzt
Marcel Hirscher 2015 © Kraft Foods Europe Services GmbH/GEPA pictures Mathias Mandl
Marcel Hirscher 2015 © Kraft Foods Europe Services GmbH/GEPA pictures Mathias Mandl

Aleksander Aamodt Kilde hat am Samstag in Hinterstoder den Weltcup-Super-G für sich entschieden. Der Norweger gewann in 1:29.89 Minuten, verwies den Slowenen Bostjan Kline um 0.24 Sekunden auf Rang zwei. Dritter wurde Marcel Hirscher (+ 0.35), der damit wichtige Punkte im Kampf um den Gesamtweltcup sammelte und seinen Vorsprung auf  Verfolger Henrik Kristoffersen (NOR) auf 283 Zähler ausbaute. Platz vier ging mit Vincent Kriechmayr (+0,49) an einen weiteren Österreicher. Das mannschaftliche gute Ergebnis der ÖSV-Läufer bei ihrem Heim-Rennen rundete Patrick Schweiger ab: Er kam als Siebenter ebenfalls noch in die Top10. Ergebnis

Bei den Damen wurde der Super G in Soldeu von einem schweren Sturz der US-Amerikanerin Lindsey Vonn überschattet. Vonn kam von der Piste ab, blieb zunächst regungslos liegen und griff sich in weiterer Folge ans Knie. Es gewann Federica Brignone (ITA) vor  Laurenne Ross (USA) und der ÖSV-Dame Tamara Tippler. Ergebnis

Ski-Preisgeldrangliste: Damen, Herren

Ski-Weltcup-Kalender Damen und Herren

Ski-Weltcup-Wertungen

Kategorien
Alles Sport - Presseinfo

ÄHNLICHE ARTIKEL