4.000 bei Rapids Saisonstartfest

Wagner offiziell verabschiedet

Rund 4.000 Fans feierten mit Rekordmeister Rapid am Sonntag das Saisonstartfest. Bereits um 13.30 Uhr waren sämtliche Sitzplätze im großen Festzelt im Rapid-Dorf besetzt.

Durch den großen Andrang musste auch die Verabschiedung von Rene Wagner verschoben werden, statt um 17.17 Uhr kam der von 1996 – 2004 bei Grün-Weiß engagierte Tscheche erst um 17.47 Uhr zu den Klängen von „Time to say godbye“ auf den Rasen des Gerhard-Hanappi-Stadion. Wagner, der in 262 Pflichtspielen 90mal für Rapid traf, wurde minutenlang mit Standing Ovations und „Rene-Wagner“-Sprechchören von den Fans gefeiert. Rapid-Präsident Rudolf Edlinger, Sportmanager Peter Schöttel und Cheftrainer Josef Hickersberger überreichten dem mit acht Jahren am längsten bei Rapid tätigen Legionär der Vereinsgeschichte als symbolisches Dankeschön eine Uhr mit Gravur.

Rene Wagner meinte sichtlich gerührt: „Danke für alles, es war eine wunderschöne Zeit, ich werde im Herzen immer Rapidler bleiben. Trotzdem hoffe ich, dass ich auch für meine neue Mannschaft das ein oder andere Tor im Hanappi-Stadion erzielen werde.“ Und speziell an die Anhänger: „Vielen Dank für eure Unterstützung und Treue, ihr seit sicher die besten Fans in Österreich, vielleicht sogar in ganz Europa.“

Kategorien
Fussball

ÄHNLICHE ARTIKEL